Herbert Eulenberg – ein vergessener Düsseldorfer Schriftsteller

20131110_123007

Direkt am Rhein im Stadtteil Kaiserswerth in Düsseldorf liegt das Haus Freiheit, einst Domizil des Schriftstellers Herbert Eulenberg (1876-1946), der auch dort begraben liegt. In den 20er Jahren war diese Villa ein Treffpunkt bekannter Künstler. Im Nationalsozialismus wurden die Werke von Herbert Eulenberg, vornehmlich Bühnenstücke, verboten. Heute ist Herbert Eulenberg weitgehend vergessen. Die Initialien im Gartentor sagen nur noch Eingeweihten etwas. Haus Freiheit (Burgallee 4) wird heute von Nachfahren des Autors bewohnt.

 

 

20131110_13494620131110_134856

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Herbert Eulenberg – ein vergessener Düsseldorfer Schriftsteller

  1. Schöenes Bild..vor allem von dem Tor zum Rhein, das war für Herbert Eulenberg der Ausgangspunkt für seinen täglichen Spaziergang in die Rheinauen.
    Schade, dass zu dem Beitrag auf meinem Browser so eine Spielwerbung läuft und mit den Flammen mich total jeck macht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s